Regionale Küche mit Leidenschaft gekocht

Bewährtes neu entdecken... - ist für die Besucher dieser idyllisch gelegenen Gastronomie garantiert. Die bodenständige, Land und Leuten verbundene Küche wartet mit vielen regionalen Spezialitäten auf. Die nach überlieferten Rezepten frisch zubereiteten Speisen werden mit großer Sorgfalt hergestellt, von der Aalrauchsuppe über hausgemachte Landwurstspezialitäten bis zum berühmten Knipp mit Beutelwurst und Bratkartoffeln.

Immer zu den Jahreszeiten passend, verarbeitet man die Produkte regionaler Anbieter. Schwerpunkte sind darüber hinaus frischer Fisch aus Bremerhaven und Wild aus den nahen Jagdgebieten. Übrigens bedürfen Wildgerichte einer Vorbestellung. Die malerische Umgebung der Flusslandschaft lädt zu längeren Spaziergängen oder Radtouren ein, wenn man sich nicht bereits per Kanu dem Gasthaus genähert hat.

Kohl und Pinkel - Ein Thema für das ZDF MIttagsmagazin

Kohl und Pinkel - Der Klassiker in der norddeutschen Küche. Aber was ist eigentlich "Pinkelwurst" und warum ist dieses Traditionsgericht so beliebt in der kalten Jahreszeit. Das ZDF besucht Jürgen Geffken in der  Wümmegaststätte "Zur Schleuse" und präsentiert der Nation diesen Klassiker der Bremer Küche.

Januar 2018: Das ZDF kommt an die Wümme

Ein Genuss in der kalten Jahreszeit: Kohl und Pinkel in der Wümmegaststätte "Zur Schleuse"

Nach bewährten Rezepten frisch gekocht: Der Grünkohl von Jürgen Geffken

Gemütlich Beisammensein in der Wümmegaststätte

Gehört im Norden immer dazu: Die Pinkelwurst

Hier kocht der Chef noch selbst

Ein gute Pinkelwurst muss beim Anstechen "pinkeln" erkärt Jürgen Geffken

...und sehr schonend gegart werden

Die Pinkelwurst wird nach alten Rezepten in Handarbeit hergestellt

Buchenrauch gibt der Pinkelwurst das typische Aroma

So muss es sein zum Grünkohl: Pinkel, Mettenden und Kasseler

Frisch aus dem Topf auf die Teller

Ein Highlight: Jürgen Geffkens Bratkartoffeln zum Grünkohl

So soll es sein: Der Grünkohlterller in der Wümmegaststätte "Zur Schleuse"

Echte Lebensqualität: Grünkohlessen in der Wümmegaststätte

So isst der Norden... Rainer Sass zu besuch in der Wümme Gaststätte Zur Schleuse

Regionale Küche frisch gekocht - Das spricht sich rum! Rainer Sass, Koch im NDR Fernsehen, ist auch auf die gute, regionale Küche von Familie Geffken aufmerksam geworden. Im Frühjahr 2017 reiste Rainer Sass mit Kamerateam und mobiler Küche an die Wümme, um gemeinsam mit Jürgen Geffken "Gulasch vom Maibock" zu kochen. In der folgenden Bildserie sehen Sie Momente des gemeinsamen kochens von Jürgen Geffken und Rainer Sass.

Mai 2017: Der NDR kommt an die Wümme

Rainer Sass und Jürgen Geffken

Erstes kennenlernen am "Freiluftherd" von Rainer Sass

Nun gibt fein acht - ich hab was mitgebracht

Zwei Profis unter sich

Aufwärmphase

Im freien ist gut kochen!

Mit Liebe...

... und echtem Engagement

Klappt doch super!

Wunderbare Düfte ziehen durch die Wümmeniederung

Wie im Fernsehen

Zufriedene Gesichter

und Gäste

Jürgen Geffken ist zu Gast bei Yared Dibaba und kocht " Helgoländer Pannfisch " in der Sendung " Mein Nachmittag "

September 2017: Die ehrliche und bodenständige Küche der Wümme Gaststätte " Zur Schleuse " findet überregional Beachtung. Bewährte Rezepte, regionale Produkte und echtes Kochhandwerk sind es wert, im Fernsehen gezeigt zu werden. " In unserer Küche kommen nur Salz, Mehl, Zucker und Pfeffer aus der Tüte, alles andere wird frisch gekocht. " sagt Jürgen Geffken und ist stolz auf die Qualität seiner Speisen.

Mit Yared Dibaba kocht der Schleusenwirt " Helgoländer Pannfisch auf Bratkartoffeln und Senfsauce".

September 2017: Jürgen Geffken zu Gast bei Yared Dibaba

Erste Vorbereitungen

Schürze um und Los!

In der Küche duzt man sich und lässt den Senf nicht anbrennen

" Yared, immer schön den Senf umrühren !"

Super Teamwork

Kameras überall - dass kann nur gelingen!

Emsig wird gekocht und...

gefachsimpelt

Es ist angerichtet

schmeckt super und alle sind zufrieden